Skip to main content
Blaue Halle
Blaue Halle

Unser Fussabdruck in der Umwelt

Bluefactory Fribourg-Freiburg AG achtet auf den Fussabdruck, den ihr Quartier in der Umwelt hinterlässt. Mittels einer Charta hat sich die Gesellschaft verpflichtet, ihren Bewohnern CO2-neutrale Räumlichkeiten zu bieten. Sie erwartet von den Bewohnern, dass sie sich für eine Verbesserung ihrer Kohlenstoff-Bilanz einsetzen, das entspricht auch der Philosophie des Quartiers.

Das blueFACTORY-Quartier wird mit grünem Strom versorgt. Die Blaue Halle war das erste Gebäude, das unter Einhaltung der Vorgaben für die 2000-Watt-Gesellschaft von 2050 umgebaut wurde. Die Installation von 1'800 m2 Photovoltaik-Panels auf dem Dach ermöglicht es, einen erheblichen Anteil an Energie selbst zu erzeugen, konkret ca. 70% des Totalverbrauchs des Quartiers während der Sommermonate.

Langfristiges Ziel ist es, die CO2-Emissionen mit dem Verkauf von erneuerbarer Energie an die verschiedenen Netze vollständig zu kompensieren. Zusätzlich zum Verkauf der überschüssigen Photovoltaik-Energie soll im Hinblick auf das Erreichen des Ziels geprüft werden, ob auf dem Gelände die Tiefengeothermie genutzt werden kann.

design:asphalte-design development:bluesystem